Logo

X0224 Familienschicksale – Familiengeschichten: Wie sehr prägt uns Familie?
Erkenntnisse aus Familienpsychologie und Therapie

Beginn Di., 03.03.2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 27,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Thomas Schübel
Kursort vhs-Seminarzentrum 38 Traunstein, 1. OG, Raum 105

In dieser zweiteiligen Vortragsreihe geht es um den Einfluss der Herkunftsfamilie auf die Lebensgeschichte von Menschen. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen:


  • Wie beeinflussen Familien- und Geschwisterkonstellationen die eigene Partnerschaft und Familiengestaltung?

  • Welche Bedeutung hat die Großelterngeneration?

  • Welchen Einfluss kann es haben, wenn es Kriegserfahrungen, Flucht, Traumatisierung oder schwere Krankheiten in der Familiengeschichte gibt?

  • Woran sind unbewusste Familiendelegationen zu erkennen und wie können destruktive Einflüsse vermieden werden?


Im Vortrag werden aktuelle Erkenntnisse der Familienpsychologie referiert, um zu konkretisieren, in welcher Weise familiäre Prägungen unsere Lebenswege beeinflussen und welcher Spielraum für eigene Wege bleibt. Erfahrungen aus der therapeutischen und beraterischen Arbeit zeigen Möglichkeiten auf, wie Erwachsene ihre Herkunftsfamilie als Ressource nutzen können, ohne die Schattenseiten, die es ja auch meistens gibt, zu ignorieren. Die beiden Vorträge wollen neben alltagsnahem Fachwissen auch praktisch umsetzbare Wege aufzeigen, wie selbst in starren Familiensystemen mehr Kommunikation und Bewegung möglich ist – sowohl in der Herkunftsfamilie als auch in der Gestaltung von Familie mit eigenen Kindern.




Termine

Datum
03.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
vhs-Seminarzentrum 38 Traunstein, 1. OG, Raum 105, Stadtplatz 38
Datum
10.03.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
vhs-Seminarzentrum 38 Traunstein, 1. OG, Raum 105, Stadtplatz 38



PDF generieren