Logo

V0113 Zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit:
Die deutsche Dichtung in der Zeit der Weimarer Republik

Beginn Do., 16.05.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 9,50 € . Bitte melden Sie sich für diesen Vortrag an, keine Abendkasse.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Willi Schwenkmeier
Kursort Heimathaus Traunstein, 1. OG, Zieglerstube

Die turbulenten Ereignisse in Deutschland am Ende des 1. Weltkrieges sowie der Aufbruch in eine neue Zeitära spiegelt sich selbstverständlich auch in der deutschen Dichtung dieser eher kurzen Epoche wider. Man pendelte zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit, eine einheitliche Form gab es lediglich in der sozialistisch geprägten Dichtung, ansonsten überwog die Vielfalt der Stilformen. Nur einige Namen seien genannt: Thomas und Heinrich Mann, Hermann Hesse, Rudolf Alexander Schröder, Gerhart Hauptmann, anfangs auch Ludwig Thoma. Es wird versucht, diese Zeit anhand der literarischen Zeugnisse zu zeigen, dass dies schwierig ist, dürfte Kennern bekannt sein. Diverse Beispiele sollen dabei erläutern und erklären helfen.




Termine

Datum
16.05.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Heimathaus Traunstein, 1. OG, Zieglerstube, Stadtplatz 3



PDF generieren