Logo

H0102 Intoleranz der Intoleranz? Zur Bedeutung der Toleranz in der Demokratie

Beginn Mi., 02.10.2024, 19:15 - 20:15 Uhr
Kursgebühr Kostenlos - Bitte melden Sie sich zu diesem Vortrag an.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Stefan Schmitt
Kursort Stadtverwaltung Traunstein, 1. OG, Schrannensaal

"Toleranz" ist definiert als Handlungsregel für das gelten lassen von Überzeugungen anderer. Dieses Verhalten bezieht sich auf religiöse, ethisch-soziale, politische und wissenschaftlich-philosophische Überzeugungen und ihre Normen und Wertesysteme sowie auf die entsprechenden Handlungen. Die Toleranz gilt seit der Aufklärung des späten 18. Jahrhunderts als eine der großen Errungenschaften der modernen westlichen Zivilisation und Demokratie. Doch sie wird auch bedroht von Wertesystemen, welche Toleranz mit "Relativismus" und Entwertung überlieferter Normen gleichsetzen. Untersuchungen der letzten Jahre zeigen, dass die Intoleranz in den politischen und kulturellen Diskursen unserer Gesellschaft zunimmt. Droht gar ein Ende der Toleranz? Somit stellt sich wieder die dringende Frage, was Toleranz bedeutet, warum sie so wichtig ist und wie weit sie gehen darf. Muss gar die Devise "Intoleranz der Intoleranz" gelten?




Termine

Datum
02.10.2024
Uhrzeit
19:15 - 20:15 Uhr
Ort
Stadtverwaltung Traunstein, 1. OG, Schrannensaal, Stadtplatz 39, Zugang über Stadtplatz 38a, Rathauspassage



PDF generieren