Jobbegleiter: Aufbruch - Begleitung - Coaching

Auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales startete die Volkshochschule Traunstein in diesem Frühjahr das Projekt „Jobbegleiter für die Stadt und den Landkreis Traunstein“. Ziel ist die Integration von Asylbewerbern, Geduldeten und Asylberechtigten mit guter Bleibeperspektive über 25 Jahre in Arbeit mit ganzheitlicher Unterstützung. Das Projekt erfüllt gemeinsame Bedürfnisse von Asylbewerbern, Unternehmen und staatlichen Institutionen gleichermaßen, reagiert auf Fachkräftemangel und berücksichtigt auch die individuellen Interessen der integrationswilligen Migranten.

Die Volkshochschule Traunstein übernimmt dabei die Koordinierungs- und Netzwerkaufgaben, die die Arbeitsagentur, das Jobcenter, die Kammern und Ausländerbehörde, aber auch die Unternehmen, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF, den Ehrenamtskoordinator der Stadt Traunstein, das Schul- und Jugendamt, das Diakonische Werk und die Wirtschaftsförderungs-gesellschaft mit einschließt.

Aufgaben des Projekts sind vermittlungsunterstützende Leistungen, eine Lotsenfunktion zur Kompetenzfeststellung sowie die  Durchführung spezieller Test- und Einstufungsverfahren. Auch die Vermittlung von geeigneten Qualifizierungsmaßnahmen und Sprachkursen und das Nachholen bzw. die Anerkennung bereits erworbener Schulabschlüsse gehören dazu. Unternehmen, die Arbeitskräfte benötigen, werden bei der Akquise neuer Mitarbeiter sowie bei Fragen des Aufenthalts- und Arbeitsrechts unterstützt. Dabei kommen auch Unternehmensbesichtigungen, Betriebspraktika und die aktive Nutzung der Jobbörse der Arbeitsagentur zum Einsatz.

Unterstützt wird das Projekt u.a. durch die Arbeitsagentur und das Jobcenter Traunstein, die IHK-Akademie Traunstein, das Bildungszentrum der Handwerkskammer Traunstein, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Traunstein, dem Gewerbeverband Traunstein und örtliche Unternehmen.

Das Projekt
Unterstützungsangebot für Flüchtlinge ab 25 Jahren mit guter Bleibeperspektive zur Integration in den Arbeitsmarkt.


Die Ziele
Schaffung und Stabilisierung von Ausbildungs- und Beschäftigungschancen durch eine ganzheitliche Herangehensweise.

Die Inhalte

  • Bildungsberatung
  • Feststellung beruflicher Qualifikationen und Kompetenzen
  • Unterstütung bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und Unterstützung bei der Bewerbung
  • Vermittlung in Qualifizierungsmaßnahmen und Sprachförderung
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikums-, Arbeits- und Ausbildungsplatz
  • Nachbetreuung nach der Beschäftigungsaufnahme
  • Beratung und Unterstützung von Unternehmen, die Flüchtlinge beschäftigen wollen

Kontakt
Unser Ansprechpartner für dieses Projekt ist Opens internal link in current windowGeorg Seidl

Förderung
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.

Opens external link in new window

 

Wir bieten auch Opens internal link in current windowIntegrationskurse (BAMF) an!